Sancta Sanctorum-Schlüsselanhänger

Der hier zu sehende Schlüsselbund ist nicht irgendeiner! Es handelt sich dabei um die Schlüssel für die beiden Panzerschränke, in denen unsere ältesten Urkunden aufbewahrt werden.

Die Panzerschränke stammen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die deutsche Wehrmacht hatte 1939 viele Bereiche des Klosters beschlagnahmt, in Teilen des Konventtrakts war ein Militärkommando untergebracht. Bei ihrem Abzug 1945 ließ die Wehrmacht die Schränke (inklusive Schlüssel) im Schottenstift zurück, wo sie schon bald eine neue Verwendung fanden: Als in den 1950er-Jahren die chronologische Urkundenreihe gebildet wurde, wurden sie zu deren Lagerort. Seit der Neuverpackung der Urkundenreihe im Jahr 2014 und aufgrund des mit einer liegenden Aufbewahrung einhergehenden erhöhten Platzbedarfs befinden sich darin jedoch nur noch die ältesten Urkunden des Schottenstifts (bis ca. 1400).

Der hier zu sehende Schlüsselanhänger ist natürlich deutlich jüngeren Datums. Er wurde dem Archiv erst Anfang 2013 von einem Mitarbeiter des Klosterladens im Schottenstift aus Rom mitgebracht.

 

Eine etwas kürzere Fassung dieses Artikels erschien ursprünglich am 18. November 2013 auf der Facebook-Seite des Archivs.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.