Zum Welttierschutztag 2016

Passend zum heutigen Welttierschutztag, dem Gedenktag des heiligen Franz von Assisi, finden sich zwei zusammengehörige Stücke im Archiv: die Statuten des niederösterreichischen Vereines gegen Mißhandlung der Thiere sowie dessen erster Jahresbericht vom Jahr 1848. Aus dem Verein ist einer der ältesten Vereine Wiens, der Wiener Tierschutzverein, hervorgegangen. Die Stücke sind wohl über den Nachlass Abt Ernest Hauswirths, der dem Verein bereits 1847 – also im Jahr seiner Gründung – beigetreten war, ins Archiv gelangt. Bei den Statuten handelt es sich um das Beitrittsexemplar des späteren Abtes Ernest; die Paraphe IFC rechts unten auf dem Titelblatt stammt vom Vorstand des Vereines, dem Schriftsteller Ignaz Franz Castelli, der maßgeblich an dessen Gründung beteiligt war.

scr_180_nr_47_48
Scr. 180 Nr. 47 und Nr. 48
Statuten und Jahresbericht des niederösterreichischen Vereines gegen Mißhandlung der Thiere (1847 bzw. 1848)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.